fbpx

Am Ende des Persönlichkeitstests bekommst du eine Zahl. Dies ist die Gesamtpunktzahl aus der du ablesen kannst, welches Ergebnis du erreicht hast und wo du stehst.

Vergleiche dies mit dieser Auswertung:


0 – 10 Punkte

Deine Haut könnte dicker sein. Zu oft fühlst du dich von deinen Mitmenschen persönlich angegriffen

und gibst dir die Schuld für Dinge, für die du, objektiv gesehen, gar nichts kannst. Dadurch fühlst

du dich schwach und alleingelassen. Du hast zwar ein gutes Bild von dem Menschen, der du sein

möchtest, schaffst es aber oft nicht, tatsächlich auch deinem Wesen gemäß zu handeln. Zweifel an

sich selbst und an deiner Umwelt begleitet dich regelmäßig und hindert dich daran, ein Leben zu leben,

das deiner wahren Identität entspricht.

Mein Rat an dich: Beginne dir und der Welt auf Augenhöhe zu begegnen. Lasse dich nicht

länger von deinen Gefühlen beherrschen, sondern lerne, diese zu verstehen und für dich zu

nutzen. Handle aus Überzeugung heraus und stehe zu dem, der du bist – mit deinen Stärken

und Schwächen. Sei bereit, daran zu arbeiten ohne dich dafür zu verurteilen. Dein

Selbstbewusstsein wird es dir danken!


11 – 19 Punkte

Du besitzt ein gutes inneres Gleichgewicht. Meist gelingt es dir leicht, der zu sein, der du bist.

Größere Schicksalsschläge und einschneidende Ereignisse kannst du in der Regel gut verarbeiten

und dir gelingt es, Verletzungen heilend und auf Augenhöhe zu begegnen. Du stehst dir aber

manchmal auch selbst im Weg und zwar in den Bereichen, denen du in diesem Test weniger Punkte

zugeschrieben hast.


Mein Rat an dich: Überlege, woran das liegen könnte. Gehe in dich und versuche zu

verstehen, was dich daran hindert, in diesen Bereichen wirklich der zu sein, der du sein möchten. Wo

verlierst du die Augenhöhe? Wie sieht es mit der Augenhöhe gegenüber den eigenen Schwächen

aus? Wie gehst du mit Grenzen um – und warum fällt es dir manchmal schwer, loszulassen? Du

wirst erkennen, dass es fast immer du selbst bist, der dir im Weg steht.


20 – 24 Punkte

Du bist das, was man als einen „geerdeten Menschen“ bezeichnen könnte. Du weist ziemlich genau

wer du bist und was du auf dieser Welt willst und stehst mit dir selbst und deinen Mitmenschen in

einem gesunden Dialog. Für deine Freunde und Kollegen bist du ein verlässlicher Partner, der

aufgrund seiner Integrität und seiner Art zu überzeugen sehr geschätzt wird. Du kannst eine Menge

einstecken, ohne dass du daran zerbrichst und bist meist problemlos dazu in der Lage, sich neuen

Situationen anzupassen.


Mein Rat an dich: Im Prinzip solltest du so bleiben, wie du bist. Du solltest aber bedenken, dass

Resilienz kein statischer sondern ein lebenslanger Prozess ist, für dessen Erhalt du zu sorgen hast.

Versuche zu ergründen, was du in den Bereichen, in denen du nicht voll überzeugt warst,

daran hindert, sich selbst diesbezüglich zu verwirklichen und überprüfe, in welchen Situationen

dir der Dialog auf Augenhöhe noch nicht gelingt.

Copyright 2018, Michael Tiefel - Impressum

>