Kategorien
BLOG

Die 5. und 6. Säule sind ein zielgerichteter Lebensstil und persönliche Integrität

Zu einem guten Selbstwertgefühl gehört außerdem, dass wir uns über unsere Ziele im Klaren sind, und diese auch aktiv verfolgen. Wer keine Ziele hat oder nur darüber spricht, was er gerne erreichen will, kann sich kein gesundes Ego aufbauen.

Um unsere eigenen Ziele zu bestimmen, hilft es schon weiter, wenn wir sie einfach einmal laut aussprechen oder sie aufschreiben. Viele Menschen träumen davon, berühmt oder in einem bestimmten Bereich erfolgreich zu sein. Martin, ein Klient, wollte z.B. immer ein erfolgreicher Schriftsteller werden. Doch er unternahm keine konkreten Schritte, um diesem Ziel näher zu kommen. In seiner Vorstellung war ein erfolgreicher Schriftsteller einfach ein Genie, das von einer Muse geküsst wurde und dann wie von allein tausende brillante Seiten zu Papier brachte. Also saß er herum, spulte seinen Alltag herunter und wartete auf den einen genialen Einfall – vergeblich.

Für unser Selbstwertgefühl ist es eine große Bürde, wenn wir unsere Ziele nicht verfolgen. Martin hätte einen Workshop für kreatives Schreiben besuchen können, oder einfach mit einem kleinen Gedicht oder einer Kurzgeschichte anfangen können. So hätte er gemerkt, dass das Schreiben auch eine Art Handwerk ist, das einen Lernprozess erfordert. Dieses zielgerichtete Handeln hätte sein Selbstwertgefühl gestärkt und ihn seinem Traum näher gebracht.

Die sechste und letzte Säule des Selbstwertgefühls ist die persönliche Integrität. Ziele zu haben und über sie zu sprechen ist nur die halbe Miete: Wir müssen unseren Worten auch Taten folgen lassen. Ein gesundes Selbstbild ist geschlossen und hat keine großen Risse. Daher sollten wir alle üben, die Wahrheit zu sagen, mit unserer Meinung nicht hinter dem Berg zu halten und unsere Ideen und Träume in die Tat umzusetzen. Das ist nicht immer leicht und vermutlich werden wir uns damit auch nicht nur Freunde machen. Unser Selbstwertgefühl aber wird es ungemein stärken.

Zusammengenommen bieten die sechs Säulen des Selbstwertgefühls, nämlich ein bewusstes Leben, Selbstakzeptanz, Selbstverantwortung, Selbstbewusstsein, zielgerichteter Lebensstil und persönliche Integrität, ein stabiles Fundament, das nur schwer zum Wanken zu bringen ist.