Kategorien
BLOG

Fördere die Stärken und den Teamspirit deiner Mitarbeiter

„Da müssen Sie noch an sich arbeiten“ lautet ein typischer Satz, mit dem Vorgesetzte und Personaler alter Schule ihre Mitarbeiter fördern und motivieren wollen. Dabei förderst du die Menschen in deinem Team am besten, wenn du dich statt auf ihre vermeintlichen Schwächen auf ihre Stärken konzentrierst.

Viele Manager wollen heute immer noch mit aller Macht die Schwächen ihrer Mitarbeiter ausmerzen, um sie leistungsfähiger zu machen. Dabei geht es oft um Eigenschaften, die in ihrem Wesen verankert sind und sich daher in Wirklichkeit nur sehr bedingt verändern lassen. Eine von Natur aus introvertierte Person z.B. durch viele Meetings und Seminare zu mehr Teamfähigkeit erziehen zu wollen, wird auf Dauer nicht funktionieren. Sinnvoller wäre es, diese Person in einem Bereich einzusetzen, in dem sie eigenständig arbeiten und ihre wahren Stärken nutzen kann.

Wenn du deine Mitarbeiter wirklich zu Höchstleistungen motivieren willst, musst du dich also auf ihre Stärken konzentrieren. Die verteilen sich in der Regel auf drei Bereiche: Talent, Wissen und Können. Zwei davon – Wissen und Können – können durch gezielte Maßnahmen beeinflusst werden. Nimm dir Zeit, um deine Angestellten zu beobachten und ihr Verhalten in Ruhe zu analysieren, denn Stärken sind meist weniger offensichtlich als Schwächen. Hast du eine Stärke ausgemacht, dann fördere sie durch Workshops, Übungen oder besonders herausfordernde Aufgaben.

Stell dir dein Team wie eine Fußballmannschaft vor, in der alle genau auf der Position eingesetzt werden, auf der sie ihre Stärken am besten für das Kollektiv einbringen können. Mit deinem Torwart würdest du logischerweise Stärken wie das Springen und Parieren trainieren, statt Schwächen wie z.B. das Elfmeterschießen.

Jeder einzelne Mitarbeiter trägt seinen Teil zur kollektiven Leistungsfähigkeit des Teams bei. Ein wichtiger Teil deiner Arbeit als Teamleader ist daher wie beim Fußball die Einstellung neuer, frischer Talente. Achte bei der Auswahl auf Energie, Intelligenz und besonders auf Integrität. Wenn Bewerber nicht integer sind, können sie mit ihrer Energie und Intelligenz nämlich innerhalb des Teams großen Schaden anrichten.

Mit der richtigen Art der Förderung baust du langfristig ein Team auf, in dem sich die Stärken der Individuen gewinnbringend ergänzen.