fbpx

April 25

Egal ob Team, Abteilung oder ganzes Unternehmen – führe mit einer klaren Vision

0  comments

Das Konzept der Vision mag für manch konservativen Vorständler noch immer den Anklang des Träumens und Wunschdenkens haben. Gemeint ist damit ein übergeordnetes Ziel, auf das alle Mitglieder deines Teams gemeinsam hinarbeiten. Eine Unternehmensvision formuliert kurz und knackig, wohin ihr gelangen könnt, wenn alle erfolgreich an einem Strang ziehen.

Die Beschreibung eines solchen Soll-Zustands ist wertvoll, weil sie der täglichen Arbeit einen höheren Sinn gibt. Solange dieser Sinn realistisch und erstrebenswert ist, können sich alle Beteiligten mit der Arbeit und dem Unternehmen identifizieren. Das motiviert, schweißt zusammen und erhöht die Produktivität.

Die Vision ist Kurs und Kompass eures Strebens. In schwierigen Situationen orientiert ihr euch an diesem Ziel und trefft die Entscheidungen, die der gemeinsamen Vision am besten dienen. Wikipedia hatte für sich z.B. folgende Vision festgeschrieben: „Stell dir eine Welt vor, in der jeder einzelne Mensch freien Anteil an der Gesamtheit des Wissens hat. Das ist unser Ziel.“ Heute ist die Online-Enzyklopädie quasi das digitale Archiv des weltweiten Allgemeinwissens und noch immer gratis verfügbar. Ein unglückliches Negativbeispiel wäre eine Vision wie „In den nächsten drei Jahren ein Wachstum von 20% erreichen“, die sich nur an materiellen Werten orientiert und weder Nutzen noch Sinn stiftet.

Eine wirklich erfolgreiche Vision entwickelst du mithilfe der Leitfragen von Robert Steven Kaplan. Kaplan ist Präsident und CEO der Federal Reserve Bank of Dallas und Autor zahlreicher Wirtschaftsbestseller, in denen er sich mit einem Leadership-Prinzip befasst, das im richtigen Moment die richtigen Fragen stellt. Ausgehend davon können Leitfragen zur Formulierung deiner Unternehmensvision u.a. sein: Warum arbeitest du genau in diesem Unternehmen? Warum nicht woanders? Welche einzigartigen Qualitäten und Kompetenzen deiner Firma halten dich hier?

Visionen werden allerdings nicht zwangsläufig nur auf Unternehmensebene entwickelt. Du kannst z.B. auch für deine Abteilung oder dein Team übergeordnete Ziele entwickeln, an denen ihr euch gemeinsam orientiert. Auf der Abteilungsebene stellt eine gute Vision z.B. den kontinuierlichen Lernfortschritt und gegenseitige Wertschätzung in den Vordergrund. Mit Kaplans Leitfragen wirst du also zu einem echten Visionär, der der Zusammenarbeit einen höheren Sinn gibt.


Tags

Achtsamkeit, Angst, Angst führt zu Betrug, Ängste, Beeinflussung, besser, betrug, Brücken, Burn-out, burnout, CEO, coach, coaching, effektiv, effizient, emotion, emotional, empathie, Entlassung, erfolgreich, fair, Firma, fitness, führen, Führung, führungskraft, Gedanken, Gefühle, Geschichte, Gespräch, grenzen, hier, ignorieren, inneres kind, jetzt, kommunikation, Konflikt, kritik, Kündigung, lego, liebe, lifecoach, management, Meditation, mental, Mentaltraining, michaeltiefel, nacht, online, Organisation, Reaktion, resilient, resilienz, rhetorik, schlafen, selbstbewusst, selbstkritik, Selbstwert, Seminar, speaker, speaking, story, storytelling, strategie, Stress, Stressmanagement, Tiefel, unfair, unternehmen, Unternehmer, wohlwolllen


You may also like

Wer motiviert den Motivator?

Wer motiviert den Motivator?

Erfolgsblockaden von Unternehmer

Erfolgsblockaden von Unternehmer
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>