Sportler und Verletzungen

Die Heilung beginnt im Kopf Ein häufiges Phänomen nach Sportverletzungen verbunden mit Schmerzen ist eine gewisse Angst vor Bewegung. Daraus entsteht im ungünstigsten Fall ein Bewegungs-Vermeidungsverhalten. Schmerz als Auslöser, das mit tatsächlicher oder potenzieller Gewebsschädigung einhergeht. Die Angst vor Bewegung als spezifische Angst vor körperlicher Aktivität aufgrund der (falschen) Annahme, dass diese eine erneute Verletzung…

Sport bei BURNOUT

Sport verstoffwechselt psychische Probleme, baut Stresshormone ab und entdramatisiert die Sorgen, über die man dabei spricht Sport wirkt sich gerade bei Burnout nachweislich positiv auf die Beschwerden aus, denn durch das regelmäßige Ausführen einer Ausdauersportart werden die körpereigenen Botenstoffe und Stresshormone beeinflusst. So zeigt sich das Serotonin und Dopamin, die beide zu den Endorphinen zählen,…